Die IT!works Systemhaus GmbH wurde am 12. Mai 1998 gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Systemhäuser in Hochfranken entwickelt. Nach Anfängen im kleinen Kreis folgte bald ein Umzug in angemietete Firmenräume in die Friedrich-Ebert-Straße 35 in Selb. Hier wurde auch ein Shop für IT-Zubehör eröffnet. Bald darauf erfolgte aus Platzgründen ein weiterer Umzug in die Sedanstraße 48a und man schuf so den Grundstein für weitreichendere Ziele und Erfolge.

Am 6. September 2008 erfolgte der Spatenstich für das eigene Firmengebäude in der Ludwigsmühle 12 und am 01.05.2009 wurde das neu erbaute Firmengebäude bezogen.Hier bieten nun 750m² Bürofläche ausreichend Platz für unsere innovativen Mitarbeiter. Im Jahre 2010 wurden die Geschäftsfelder Handel mit Hard- und Software sowie Installation, Konfiguration und Betrieb von PC’s, Servern und Netzwerken eingestellt. Unser Schwerpunkt liegt seitdem in den Bereichen SAP-Beratung und –Entwicklung, Schulungen im SAP- und Microsoft-Umfeld, Erstellen von Homepages, Konfiguration und Betrieb von IP-Telefonanlagen sowie die deutschlandweite Vermittlung von Carrierdienstleistungen.

Großunternehmen haben im Gegensatz zum Mittelstand die Möglichkeit, sich ein breites EDV-Know-how mit eigenen Mitarbeitern aufzubauen. Die Idee von IT!works besteht darin, diesen Wettbewerbsnachteil der KMUs dadurch auszugleichen, dass ein hochqualifizierter Mitarbeiterpool des Dienstleisters gemeinsam genutzt werden kann.

Die bekannte Telefontechnologie (Mehrgeräte-, Anlagen- und Multiplexanschlüsse) wird in den nächsten Jahren komplett durch VoIP SIP Trunks abgelöst. Dabei wird die Sprache technologisch über das Internet Protokoll (IP) übertragen, d.h. zum Telefonieren können Computer, IP-Telefone oder herkömmliche Telefone (analog, ISDN – müssen über ein Gateway oder einen Adapter angeschlossen werden) verwendet werden.

Damit die Umstellung reibungslos und ohne Qualitätseinbußen funktioniert, erstellen wir mit Ihnen zusammen die jeweilige Bedarfsanalyse und können als Partner verschiedener Carrier die jeweils passendste Lösung vorschlagen.