Mit der Bezeichnung „Industrie 4.0“ soll das Ziel zum Ausdruck gebracht werden,
eine vierte industrielle Revolution einzuleiten.

Die erste industrielle Revolution bestand in der Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft, darauf folgte die
zweite industrielle Revolution: Massenfertigung mit Hilfe von Fließbändern und elektrischer Energie, daran anschließend die dritte industrielle Revolution oder digitale Revolution mit Einsatz von Elektronik und IT (v. a. die speicherprogrammierbare Steuerung) zur Automatisierung der Produktion.

Mit dem Ausdruck „4.0“ wird Bezug genommen auf die bei Software-Produkten übliche Versionsbezeichnung,
die bei größeren Änderungen von einer neuen Version spricht, die erste Ziffer der Versionsnummer um Eins erhöht und gleichzeitig die zweite Ziffer auf Null zurücksetzt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Industrie_4.0


Internet of Things - Definition des Deutschen Bundestage:
Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages spricht von einer "technischen Vision, Objekte jeder Art in ein universales digitales Netz zu integrieren". Demnach erhalten Alltagsgegenstände eine eindeutige Identität, mit der sie im Internet repräsentiert und angesteuert werden können. So wird die Welt der Dinge mit der Welt der Daten verknüpft. Das Internet of Things weist dabei drei Eigenschaften auf: es ist allgegenwärtig (vergleiche mit Ubiquitous Computing) und die darin befindlichen Objekte sind weitgehend unsichtbar, handeln aber jeweils autonom. Auch hier wird die Logistik als Vorreiter benannt. Weitere Begriffe wie zum Beispiel "Maschine-zu-Maschine-Kommunikation", "Smart Factory" und "Smart Grid" werden dem Internet der Dinge zugeordnet.

Definition von IoT im Gabler Wirtschaftslexikon:
Gabler versteht darunter "die Vernetzung von Gegenständen mit dem Internet, damit diese Gegenstände selbstständig über das Internet kommunizieren und so verschiedene Aufgaben für den Besitzer erledigen können. Der Anwendungsbereich erstreckt sich dabei von einer allg. Informationsversorgung über automatische Bestellungen bis hin zu Warn- und Notfallfunktionen." Die Begriffe Digitalisierung, Industrie 4.0, Smart Home und Soziale Medien werden dabei in Beziehung zum Internet of Things gesetzt.